Das Bauchgefühl sagt „pass auf, irgendwas stimmt da nicht! Bloß weg hier!“. Der Kopf sagt „passt schon, gib dem ganzen doch ne Chance! Du kannst doch nicht schon wieder nein sagen!“, oder „das wird schon, er hat doch gesagt, dass…“, oder „ich muss mich irren, gib ihm noch eine Chance“. Welcher dieser Stimmen sollte man vertrauen? Schon wieder einen Korb austeilen, oder sich noch einmal treffen?

In der Beratung höre ich es immer wieder: „Die Interessen haben super zueinander gepasst und wir haben uns so toll unterhalten. Seine Leidenschaft für Musik hat mich fasziniert. Es hat einfach alles gepasst.“ Am Ende stellte sich jedoch heraus, dass der andere einen endlosen Monolog nach dem anderen geführt hat. Zustimmende Kommentare und Komplimente wurden freudig zur Kenntnis genommen. Auf vorsichtige Versuche das Gespräch in eine andere Richtung zu lenken – vielleicht die eigene Theatergruppe in der man ist – wurde nicht eingegangen. Das Gespräch war schnell wieder bei der Musik. Selber wollte man ja nicht unhöflich sein. „Wenn er lieber über Musik reden möchte, dann ist es doch ok! Später bin ich dann schon dran und er wird mir genauso zuhören wie ich ihm.“ So die Annahme, die zu stetig wachsendem Unmut führte…

Er hat jemanden gesucht, dem er zeigen kann, wie toll er ist. Jemanden, der ihm Bestätigung gibt und für ihn da ist. Für jemand anderen da sein, wollte er von Anfang an nicht. Schließlich findet sich ja immer jemand, der ihn bewundert, er braucht sich auf niemanden einzulassen. Diese Unverbindlichkeit ist doch super!

Oder ein anderes Szenario. „Es war wirklich toll. Das war jemand, der endlich einmal über seine Gefühlt sprechen konnte. Die Vertrauensbasis war von Anfang an da.“ Gleich beim ersten Date hat er gesagt, dass seine Ex ihn vor kurzer Zeit verlassen hatte. Wie es ihm danach ergangen ist und welche Qualen er erleiden musste, wurden groß und breit erörtert. Er müsse es erst einmal langsam angehen. „Super, endlich ein Mann, der seine Gefühle ernst nimmt!“ Denkt sie sich jetzt. Er sei sich auch noch nicht sicher, ob er für etwas Festes schon bereit sei, aber man könne ja mal sehen, in welche Richtung es sich entwickeln würde. Zwischendurch bräuchte er allerdings noch viel Zeit für sich. Er wolle ihre Gefühle aber auf keinen Fall verletzen, da er sie sehr schätzt.
Mit anderen Worten: Ihm geht es gerade ziemlich schlecht. Er braucht jemanden zum Reden. Auf keinen Fall will er sich jetzt schon wieder binden, das sagt er lieber gleich am Anfang, damit sie sich keine falschen Hoffnungen macht. Sie kann sich dann immer noch entscheiden, ob das für sie in Ordnung ist. Wie nobel von ihm, er macht sich Gedanken über ihre Gefühle! Am Ende wurde es wieder ein unverbindlicher Beziehungsversuch. Man selber hat sich vergeblich abgestrampelt und alles Mögliche versucht, bis dass man keine Lust mehr hatte. Oder, bis dass der andere das Nörgeln und ihre Unzufriedenheit satt. Dann ging es wieder auseinander.

Was sagt uns das? Am Anfang seeeeehr genau hinschauen und erste Bedenken unbedingt ernst nehmen! Egal ob Mann, oder Frau! Meint er oder sie es wirklich ernst? Wie sieht die Vision aus?

Es ist Frühling und viele Menschen treffen wieder aufeinander. Ich kann es nicht oft genug sagen – prüfen, prüfen und nochmal prüfen! Einige haben entweder im Online Workshop oder in einer Beratung eine Ätzend Liste erstellt und daraus Ihre Kriterien zur Partnerwahl entwickelt. Die meisten waren dabei überrascht, wie weit unten auf dieser Liste die gemeinsamen Interessen standen und dass Dinge wie Verbindlichkeit, Exklusivität, räumliche Nähe, oder Nichtraucher, auf einmal viel weiter nach oben gerückt sind. Die Dinge die oben stehen gilt es zu überprüfen! Ausschlusskriterien sind total wichtig! Lieber 20 Mal nein sagen und genügend Gelegenheiten zum Kennenlernen schaffen. Das ist wesentlich effektiver, als einem ja nachzugeben, bei dem entweder der Bauch, oder der Kopf Bedenken haben. Der Online Workshop „Die 7 Schritte zum passenden Partner“ ist wunderbar dazu geeignet herauszufinden, wonach jeder für sich prüfen sollte!

In diesem Sinne viel Spaß beim Kennenlernen, Prüfen und Wählen! ((-: Melde Dich gern bei uns, wenn Du Fragen hast!

Viele liebe Grüße, Dana & André

27 geniale Wege, ganz leicht tolle Männer & Frauen kennenzulernen

  • Bist Du schon eine Weile auf Partnersuche und nicht wirklich sicher, was Du noch tun kannst?
  • Nervt Dich die Partnersuche im Internet?
  • Hast Du das Gefühl, dass die „Guten“ alle schon vergeben sind?

Registriere Dich für unseren Newsletter und erhalte sofort dieses wertvolle, kostenfreie E-Book

Eine konkrete Anleitung mit vielen Tipps, um Ihn oder Sie kennenzulernen.
Die Partnersuche wird dadurch leichter und effektiver!






WICHTIG! Klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um das E-Book zu bekommen. Kontrolliere Deinen Spam Ordner, wenn Du sie nicht finden kannst. 

Deine Daten sind bei uns sicher. Du bekommst keinen Spam und kannst Dich jeder Zeit wieder abmelden.